Wunderino Login

Die Registrierung und das Login ins Wunderino Spielautomaten erfolgen in der Regel rasch und einfach. Dennoch kann es beim Wunderino Login manchmal zu Problemen. Um diese Probleme weitgehend zu vermeiden, werden hier einige der wichtigsten Fragen zu diesem Thema beantwortet.

Der Wunderino Spielautomaten Login

Bevor man im Wunderino virtuelle Spielautomaten spielen kann, muss man ein Spielerkonto eröffnen. Das Prozedere dafür läuft wie folgt ab:

  • Zuerst geht man auf die Webseite von Wunderino. Unter dem Button Jetzt registrieren öffnet sich ein Fenster. Dort wird man nach der E-Mail-Adresse, der Telefonnummer und einem persönlichen Passwort gefragt.
  • Danach klickt man auf Fortfahren. Dann wird man zu einem Anmeldeformular weitergeleitet. Dort trägt man seine persönlichen Daten ein.
  • Es folgt ein Hinweis, dass sich nur volljährige Personen anmelden können, und ein Verweis auf die AGB.
  • Zuletzt öffnet sich ein weiteres Fenster, in dem man die Art der Verifizierung einträgt. Diese ist entweder mittels E-Mail oder SMS möglich.

Die Anmeldung bei Wunderino ist natürlich kostenlos. Wer nur im Spielgeld-Modus spielen will, kann das auch tun. Eine Aufforderung zur Einzahlung gibt es nicht! Wer jedoch Gewinne in Echtgeld erhalten will, muss eine Einzahlung vornehmen. Bei jedem Besuch des Onine Spielautomaten ist ein Wunderino Login erforderlich.

Daten und Verifzierungscode

Das Anmeldeformular ist so gestaltet, dass man es einfach und schnell ausfüllen kann. Vergisst man, ein Feld auszufüllen, wird eine entsprechende Fehlermeldung angezeigt. Die wichtigsten Punkte in diesem Online-Formular sind:

  • E-Mail-Adresse, Passwort und Telefonnummer
  • Vor- und Nachname
  • Straßenname und Hausnummer
  • Postleitzahl und Stadt/Ort
  • Land (in Deutschland bereits voreingestellt)
  • Geburtsdatum
  • Geschlecht

Auf der letzten Seite des Formulars gibt es ein Feld für die Eingabe des Codes, den man bei der Verifizierung per E-Mail oder per SMS erhält.

Wie lange dauert die Verifizierung?

Für die Verifizierung des Spielerkontos ist die Einreichung bestimmter Unterlagen erforderlich. Zu den üblichen Unterlagen gehören:

  • Ein gültiger Personalausweis, Reisepass oder Führerschein
  • Eine aktuelle Stromrechnung oder ähnliches, aus welcher die Adresse des Spielers hervorgeht
  • Eine beidseitige Kopie der Kreditkarte

Für die Bestätigung der Wohnadresse gelten neben einer Stromrechnung auch andere Belege, in denen die Adresse deutlich sichtbar ist. Wunderino akzeptiert hier auch PDF-Files. Dabei müssen die Dokumente jedoch vollständig sichtbar und Rechnungen dürfen nicht älter als drei Monate alt sein. Die eingereichten Unterlagen werden von Wunderino geprüft. Die Verifizierung benötigt in der Regel einen bis drei Tage. Falls noch Unterlagen benötigt werden, wendet sich Wunderino nochmals mit einer E-Mail an den Kunden. Auch der korrekte Erhalt aller Unterlagen wird so bestätigt.

Die Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Wunderino ist ein virtuelle Spielautomaten, das sich mit anderen Anbietern in einem Wettbewerb befindet. Aus diesem Grund sind die Spielautomatenbetreiber natürlich bestrebt, möglichst viele Einzahlungsmöglichkeiten anzubieten. Zu den derzeit möglichen Ein- und Auszahlungswegen zählen:

  • Kreditkarte (VISA oder Mastercard)
  • Sofortüberweisung
  • Paysafecard
  • Much Better
  • CashtoCode
  • Trustly Banküberweisung
  • Cash Lib
  • ecoPayz
  • Zimpler

Einzahlungen müssen mindestens zehn Euro betragen. Gebühren werden dafür von Wunderino nicht verlangt. Auszahlungen erfolgen immer auf dieselbe Weise wie Einzahlungen.

Wo bleibt die Auszahlung?

Eine Gewinnauszahlung erfolgt werktags innerhalb von 24 Stunden. Die Auszahlungen werden ebenfalls von Wunderino vorab geprüft. Die Bearbeitung der Auszahlungen kann jedoch einige Werktage in Anspruch nehmen. Aus diesem Grund ist es möglich, dass Auszahlungen nicht sofort am nächsten Tag erhalten werden. Zudem hängt die Geschwindigkeit der Auszahlungen auch von der gewählten Zahlungsmethode ab.

 

Ein weiterer Grund für eine verzögerte Auszahlung kann auch am Verifizierungsprozess liegen. Falls dieser noch nicht vollständig abgeschlossen ist, werden keine Auszahlungen durchgeführt. Alle Auszahlungen erfolgen auf demselben Weg wie die getätigten Einzahlungen. Die Auszahlungen hängen auch von der Transfergeschwindigkeit des Zahlungsanbieters ab.

  • E-Wallets dauern rund 24 Stunden
  • Kredit- und Debitkarten brauchen drei bis fünf Tage
  • Banküberweisungen können bis zu sieben Tage dauern

Bei Auszahlungen muss jedoch darauf geachtet werden, dass alle Bedingungen erfüllt sind. Wer mit einem Bonus spielt, muss zuerst alle Umsatzanforderungen, die damit verbunden sind, erfüllen. Ansonsten kann keine Gewinnauszahlung durchgeführt werden.

Wie kann man bei Wunderino Einzahlungen tätigen?

Dafür sehen mehrere Zahlungsmethoden zur Verfügung. Diese hängen vom jeweiligen Land ab. Die Einzahlungen werden in der Regel innerhalb weniger Minuten auf dem Spielerkonto gutgeschrieben. In manchen Fällen kann es jedoch auch hier zu Verzögerungen kommen. Das liegt an den jeweiligen Bankanbietern. Sollte das Geld zwar vom Bankkonto abgebucht worden sein, aber noch nicht auf dem Spielerkonto aufscheinen, kann man den Support von Wunderino kontaktieren.

Für fehlgeschlagene Einzahlungen kann es verschiedene Ursachen geben:

  • Es wurde ein falsches Passwort oder ein falscher Code verwendet
  • Das Bankkonto hat keine Deckung
  • Das Bankkonto oder die Kreditkarte hat ein überschrittenes Ausgabenlimit

Die Anmeldung funktioniert nicht!

Falls die Anmeldung nicht funktioniert, kann das an fehlenden Daten liegen. Wenn man bereits über ein Spielerkonto verfügt, kann man kein zweites Konto mit einem weiteren Wunderino Login eröffnen. Das Konto gilt nur einmal pro Haushalt und IP-Adresse. Sollte jemand versuchen, mehrere Spielerkonten zu eröffnen, können diese vom Spielautomaten gesperrt werden. In vielen Fällen wird dabei das neueste Konto geschlossen werden. In manchen Fällen kann der Spieler auch vom virtuelle Spielautomaten ausgeschlossen werden.

Manchmal kommt es auch vor, dass man ein falsches Passwort beim Wunderino Spielautomaten Login verwendet. Hat man dieses vergessen, kann man sich an den Kundenservice wenden. Für diesen Fall klickt man auf den Button mit der Bezeichnung Passwort vergessen.

Der Kundensupport hilft dabei, den Zugang zum eigenen Spielerkonto wieder herzustellen.

Limits im Virtuelle Spielautomaten

Wunderino bietet einige Möglichkeiten, um Verluste im virtuelle Spielautomaten zu begrenzen. Zu diesen Varianten gehören:

  • Einzahlungslimits
  • Sitzungslimits
  • Selbstausschluss

Ein Einzahlungslimit ist ein Betrag, den man nach eigener Wahl maximal pro Tag, Woche oder Monat auf sein Spielerkonto einzahlen kann. Wird dieser Betrag erreicht, sind für den jeweiligen Zeitraum keine weiteren Einzahlungen mehr möglich. Man kann diese Limits auf der Webseite von Wunderino unter der Rubrik Meine Limits selbst aktivieren.

Ein Sitzungslimit begrenzt die Spielzeit. Das Sitzungslimit muss beim Kundensupport beantragt werden.

Beim Selbstausschluss kann man einen Zeitraum festlegen, in dem man nicht im virtuelle Spielautomaten spielen kann. Dieser muss per E-Mail beantragt werden.

Das Spielerkonto kann vom Spieler auch gänzlich geschlossen werden. Dazu ist der Kontakt mit dem Supportteam notwendig. Dort erhält man genaue Anweisungen, wie das funktioniert. Eine Änderung der persönlichen Daten ist ebenfalls möglich. Auch diese läuft über den Kontakt mit dem Kundenservice. Die Hauptgründe für eine Datenänderung sind dabei die Korrektur von Tippfehlern in der Anmeldung oder wenn sich die Adresse ändert.